Der Fachbereich Französisch

FB_Franzoesisch

« Je ne parle pas français » … aber das kann man ändern 🙂

https://www.youtube.com/watch?v=103bx_Waacc

 

Französisch schlägt Brücken – … nicht nur in Europa!

Das Bernhardinum bietet den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums mit dem Fach Französisch als 2. Fremdsprache in Klasse 7 oder als 3. Fremdsprache in Klasse 8 die Gelegenheit, eine weitere moderne Fremdsprache und eine Kultur von internationaler Bedeutung kennenzulernen.

Frankreich und Deutschland sind die wichtigsten Partner für Europa. Deshalb braucht Europa viele junge Deutsche und junge Franzosen, die die Sprache des anderen können. Erst Sprachen sprechen zu können erlaubt es, Freundschaften mit Leben zu erfüllen.

Umfangreiche Fremdsprachenkenntnisse verbessern die Chancen bei der Arbeitssuche und im späteren Berufsleben.

Warum Französisch?

Französisch ist eine der großen internationalen Sprachen und ist Amtssprache, offizielle oder Unterichtssprache in 35 Staaten der Welt.

Frankreich und Deutschland sind die wichtigsten Partner für Europa. Deshalb braucht Europa viele junge Deutsche und junge Franzosen, die die Sprache des anderen können.

Wer?

Schüler/-innen der Klasse 7 (2. Fremdsprache) und der Klasse 8 (als 3. Fremdsprache) des Gymnasiums

Lehrwerke?

Klasse 7 – 10: A Plus! – Nouvelle Édition – Cornelsen-Verlag

In der gymnasialen Oberstufe: Dossiersammlung aus unterschiedlichen Oberstufenlehrwerken, authentischem Material aus Presse und Internet, Liedtexten, etc.

Inhalte?

Inhaltliche Schwerpunktsetzungen sind den brandenburgischen Rahmenlehrplänen und den daran orientierten schulinternen Lehrplänen / -büchern zu entnehmen.

Austausch?

Die SchülerInnen, die mit Französisch in der 7. Klasse beginnen, fahren zu Beginn der 8. Klasse für eine Woche (Mo – Fr) nach Kehl (Jugendherberge) / Straßburg, um von dort aus die französische Grenzregion näher kennenzulernen.

2016 und 2017 wurden Aktivitäten im Fachbereich Französisch mit dem eTwinning-Qualitätssiegel ausgezeichnet. Die deutsche eTwinning-Koordinierungsstelle zeichnet einmal im Jahr beispielhafte Internet-Projekte aus, die zeigen, wie die Zusammenarbeit zwischen Schulen in Europa gelingen kann. Sie würdigt schulisches Engagement, Grenzen zu überwinden und neue mediendidaktische Wege zu beschreiten, um Europa erlebbar zu machen. Mit dem eTwinning-Programm ist es möglich, Partnerschaften mit Schulen im Ausland aufzubauen und gemeinsame pädagogische Projekte zu entwickeln.

Lehrer/-innen?

María Elena Flores (Französisch / Spanisch / Geografie) & Thomas Abdinghoff (Französisch / Sport)

Hilfestellungen zur Sprachwahl:

https://www.institutfrancais.de/deutschland/bildung/schule/franzoesisch-ist-mehr

è Hier finden Sie u. a. eine ausführlich illustrierte Power-Point-Präsentation zum Herunterladen!!!

… und natürlich wir als FachlehrerInnen 😊

Unsere aktuell gültige Dienstmail entnehmen Sie bitte dem Link (https://bernhardinum.de/oberschule/kollegium-2.html) der Schulhomepage.

 

 

Stand: 09 / 2020