Musikprojekte

Klangperlenkette 18/19

 

Das Musikjahresprojekt 18/19 ist im elften Jahr erstmals ein reines Orchesterprojekt. Die ehemalige Schülerin Josephine Nagorsnik ist nach ihrem Studium in der Schweiz fertige Jazzposaunistin und Komponistin und hat uns für die diesjährige Besetzung des Orchesters Stücke der jüngeren und älteren Rock- und Popgeschichte „auf den Leib“ geschrieben. Unter Berücksichtigung der Fähigkeiten sowohl der zahlreichen Neuzugänge im Orchester als auch der versierten langjährigen Mitglieder hat sie Arrangements zu einer Art Suite entwickelt, die eine vielfältige Palette an Stilen und Klangfarben abdeckt. Aber immer wieder wird das Publikum „alte Bekannte“ im sinfonischen Gewand wiedererkennen und sich an den Perlen freuen können, die wir ein wenig jenseits des Mainstreams der „größten Hits der 70er, 80er und so weiter“ ausgewählt haben.

Persönliche Verbindung zu den einzelnen Titeln spielen eine ebenso große Rolle wie der Anspruch, der aktuellen Schülergeneration  eher weniger bekannte aber musikalisch wertvolle Stücke nahezubringen. Die inhaltliche Annäherung mit Hilfe der Entstehungsgeschichte der Nummern im Originalkontext, die persönliche Auseinandersetzung und spirituelle Reflexion mit den Themen und der vielfältige Austausch hierüber stand neben der intensiven Probenarbeit im Mittelpunkt der Fahrt in die Jugendbildungstätte Hirschluch in Storkow. Auch in diesem Projektjahr waren diese Tage damit wieder echte „Tage der religiösen Orientierung“, die unsere Mitwirkenden über die reinen Töne hinaus geprägt, motiviert und bewegt haben.

Die Plakatgestaltung übernimmt ein Kunstkurs des zwölften Jahrgangs. Wir sind auf die Ergebnisse gepannt und werden sie im Programmheft alle veröffentlichen.

Wie immer besteht die Möglichkeit, in unserem umfangreichen Programmheft für sich, seine Firma, den eigenen Betrieb oder die eigene Praxis, Kanzlei etc. mit einer Anzeige oder dem eigenen Logo gegen eine Spende in selbst gewählter Höhe zu werben. Alle Gelder kommen direkt der weiteren Musikprojektarbeit zugute. Bei Interesse wenden Sie sich an das Sekretariat der Schule.

 

Die Konzerte werden am 24. und 25. Mai in der eonEdis-Halle neben dem Bernhardinum stattfinden. Beginn der Premiere und des zweiten Konzerts ist wie gewohnt 18:30 Uhr und der Eintritt ist frei.

 

 

 

Berichte zu den Musikprojekten der vergangenen Schuljahre lesen Sie hier.